2017|04 REINHARD ROY – ISTVAN HAASZ – raster und raum

site in progress

aircube project poster

ISTVAN HAASZ – Objekt V – Holz|Collage|Acryl – 1/1 – 25x25x3cm – 2014 – foto|gwa

ISTVAN HAASZ – Relief 17/02/18 – Holz|Collage|Acryl – 1/1 – 47,5×84,5x8cm – 2017 – foto|gwa

ISTVAN HAASZ -Objekt/Vertikal – Holz|Collage|Acryl – 161×31,5x6cm – 2014 – foto|gwa

ISTVAN HAASZ – O.T.15/03/10, O.T.15/03/12, O.T.15/05/16 – Karton|Acryl – 1/1,1/1,1/1 – je 40x40cm – 2015 – foto|gwa

ISTVAN HAASZ – 11|08|21a – Pastell – 1/1 – 24x24cm – 2011 – foto|gwa

ISTVAN HAASZ – 11|08|23 – Pastell – 1/1 – 24x24cm – 2011 – foto|gwa

ISTVAN HAASZ – 11|08|20 – Pastell – 1/1 – 24x24cm – 2011 – foto|gwa

ISTVAN HAASZ – Siebdruck – E/A – 51x41cm – 2016 – foto|gwa

REINHARD ROY – P2005 – Mischtechnik auf Leinwand – 80x80cm – 1992 – foto|gwa

REINHARD ROY – P-2601 – Mischtechnik/Leinwand – 80x80cm – 2008 – foto|gwa

REINHARD ROY – P-1602 – Mischtechnik/Leinwand – 50x70cm – 1993 – foto|gwa

REINHARD ROY – P-1411 – Mischtechnik/Leinwand – 80x80cm – 2001 – foto|gwa

REINHARD ROY – O-2908.4 – MDF|Metall|Farbe – 89x25cm – 2004 – foto|gwa

REINHARD ROY

über meine arbeit

der punkt und der punktraster sind in meiner arbeit grundlegendes und charakteristisches ausdrucksmittel.
der raster, als eine in beliebige richtung erweiterbare Struktur, ist in homogener oder heterogener form, in einem sehr weit gefassten areal für die künstlerische arbeit nutzbar. so untersuche ich mit diesem, beispielsweise räumliche wirkungen auf zweidimensionalen kompositionsebenen, mit dem ziel, räumlichkeit unter anderem durch eine spezifische farbwahl und durch die variation des abstandes zwischen den einzelnen rasterteilen, sichtbar zu machen.
hierbei führt unter anderem die konfrontation von monochromen, mit von rastern überlagerten farbflächen, zu einem ersten schritt aus der zweidimensionalität in eine imaginäre tiefe. anders als in der traditionellen perspektive, wird die illusion jetzt von einer strukturellen komponente erzeugt. in weiteren werken zeige ich diesen aspekt mit versetzten, gedrehten oder überlagerten positionierungen des strukturbildes. einbindungen formaler konstruktionen, so genannte überhöhungen der raster mit einer weiteren farbe, verstärken dabei die schwingungen der bildebene. letztere resultieren aus sehphysikalischen gegebenheiten, die in einem besonderen maße in abhängigkeit von den in ihrer eigenheit wirkenden farben und deren kombination stehen. dieses zusammenführen von parallelen oder mehrfach aufgetragenen rastern kann, je nach betrachtungsabstand, auch zu neuen tonwerten führen – vergleichbar etwa mit dem prinzip der drucktechnik, welche auf der basis der summierung von grundfarben arbeitet.
eine der ursprünglichsten elliptischen formen bietet uns aufgrund des betrachtungswinkels der blick auf die galaxien. jeder kreis wird, ob als fläche oder kontur durch die neigung über seinen durchmesser zu einer sich kontinuierlich verändernden Ellipse und danach wieder über das zwischenstadium der linie im weiteren bewegungsablauf zur ausgangsform zurückgeführt. diese durch die rotation beschriebene fixierung der äußeren, den raum begrenzenden kreislinie, bringt im ergebnis die kugel, als das non plus ultra aller formgebung – einem objekt, dessen thematik sich nicht nur die wissenschaft, sondern gerade auch kunst und künstler, aus ehrfürchtigem interesse heraus, immer wieder gewidmet haben. auch wenn jede weitere neuformulierung in ihren versionen zwangsläufig ansätze des epigonalen birgt – das thema gilt als überstrapaziert – ist mir ungeachtet dessen, eine fortführende auseinandersetzung als gestalterisches Wagnis, mit eigener Handschrift, wichtig.

auszug mit freundlicher genehmigung des autors

REINHARD ROY – PO-0909 – Papier|Pappe|MDF|Farbe – 80x80cm – 2014 – foto|gwa

REINHARD ROY – PO-0909|detail – Papier|Pappe|MDF|Farbe – 80x80cm – 2014 – foto|gwa

REINHARD ROY – P-2509.1 – P-2104 – P-2509.2 – P-2204.1 – von links – Mischtechnik/Leinwand – je 40x40cm – 2016 – foto|gwa

REINHARD ROY – P-2509.1|detail – Mischtechnik auf Leinwand – 40x40cm – 2016 – foto|gwa

REINHARD ROY – P-2104|detail – Mischtechnik auf Leinwand – 40x40cm – 2016 – foto|gwa

REINHARD ROY – P-2509.2|detail – Mischtechnik auf Leinwand – 40x40cm – 2016 – foto|gwa

REINHARD ROY – P-2204.1|detail – Mischtechnik auf Leinwand – 40x40cm – 2016 – foto|gwa

REINHARD ROY – PO-0911 – Pappe|Holz|Farbe – 18x33cm – 2009 – PO-3110 – 17x37cm – 2010 – PO-0606 – 9x34cm – 2010 – PO-2010 – 22x13cm – 2009 – foto|gwa

REINHARD ROY – PO-1212 – Pappe|Farbe – 55x65cm – 2012 – foto|gwa